Pre-Fall 2015: Valentino « Fashion 2019

Pre-Fall 2015: Valentino

Kann eine ganze Ära mit Mustern beschrieben und definiert werden? Im Falle der späten 60er- und frühen 70er-Jahre, der Bohemian-Hippie-Rock'n'Roll-Zeit, trifft das jedenfalls auf die Arbeiten von Celia Birtwell zu. Die Prints, die sie für die Kleider ihres damaligen Ehemanns Ossie Clark entworfen hat, kleideten Musiker wie die Rolling Stones und Stilikonen wie Jane Birkin ein. Maria Grazia Chiuri and Pierpaolo Piccioli luden die Britin nun zusammen mit der italienischen Pop Art-Künstlerin Giosetta Fioroni ein, Prints für ihre Pre-Fall-Kollektion 2015 zu gestalten: Sie entwarfen sowohl Flower-Power-Pop Art-Prints und florale Muster als auch ethnische Ornamente und verträumte Dessins wie etwa Sternenbilder. Bezüglich der Schnitte und Silhouetten blieben Chiuri und Piccioli dem Seventies-Gefühl und damit ohnehin der von ihnen geprägten Valentino-Ästhetik nahe: Culottes, Midi-Röcke, Schlaghosen mit Bundfalten, Wildlederfransen, hochgeschlossene Minikleider. Das Love & Peace-Gefühl nahm das Duo ganz bewusst auf: \"Wir wollen an eine fantastische Zukunft glauben\" – was angesichts des aktuellen Weltgeschehens nicht immer leicht fällt, aber das tat es in den 70er-Jahren bekanntermaßen auch nicht

Pre-Fall 2015: Valentino

Kann eine ganze Ära mit Mustern beschrieben und definiert werden? Im Falle der späten 60er- und frühen 70er-Jahre, der Bohemian-Hippie-Rock'n'Roll-Zeit, trifft das jedenfalls auf die Arbeiten von Celia Birtwell zu. Die Prints, die sie für die Kleider ihres damaligen Ehemanns Ossie Clark entworfen hat, kleideten Musiker wie die Rolling Stones und Stilikonen wie Jane Birkin ein. Maria Grazia Chiuri and Pierpaolo Piccioli luden die Britin nun zusammen mit der italienischen Pop Art-Künstlerin Giosetta Fioroni ein, Prints für ihre Pre-Fall-Kollektion 2015 zu gestalten: Sie entwarfen sowohl Flower-Power-Pop Art-Prints und florale Muster als auch ethnische Ornamente und verträumte Dessins wie etwa Sternenbilder. Bezüglich der Schnitte und Silhouetten blieben Chiuri und Piccioli dem Seventies-Gefühl und damit ohnehin der von ihnen geprägten Valentino-Ästhetik nahe: Culottes, Midi-Röcke, Schlaghosen mit Bundfalten, Wildlederfransen, hochgeschlossene Minikleider. Das Love & Peace-Gefühl nahm das Duo ganz bewusst auf: \"Wir wollen an eine fantastische Zukunft glauben\" – was angesichts des aktuellen Weltgeschehens nicht immer leicht fällt, aber das tat es in den 70er-Jahren bekanntermaßen auch nicht

 
⚠ We use Cookies on our website to enhance your browsing experience. You can read how we use Cookies on our Privacy Policy.
Fashion 2019 © 2019 All Rights Reserved.
NOTE: All contents on this website has been created with the permission of content owners from Youtube, Facebook, Pinterest and other sites..